Wie alles begann...

 

Seit 1955 findet in Radenthein das Seifenkistenrennen statt. Lange Zeit gab es nur das Seifenkistenrennen, die Bobby-Cars wurden erst einige Jahre später zu Einsatz gebracht. Damals war es sehr attraktiv mit so einer Fahrzeug zu fahren. Man startete von einer Rampe, damit man schnell eine hohe Geschwindigkeit erreichte. Wir waren in Kärnten die Ersten die ein Seifenkistenrennen in Radenthein veranstaltet haben.

Die Seifenkisten wurden zu dieser Zeit oft sogar von den Teilnehmern selbst zusammengebaut und es wurde immer alles Mögliche versucht damit man schneller ist als alle Anderen. Es gab viele verschieden Arten von Seifenkisten, manche waren klein während andere sehr lang und groß waren. Es gab auch welche die besonders herausstachen, wie z.B. ein Mini Mercedes (Bild)

Das Rennen hatte auch immer zahlreiche Zuschauer, welche den Rennfahrern zujubelten. Leider war der Straßenzustand damals nicht optimal und es gab auch keinen Absperrungen, die die Zuschauer vor den Fahrzeugen schützen. Heutzutage ist natürlich alles gesichert. Die Rennfahrer mussten damals sowie heute einen Helm tragen.

Im Vergleich zu früher hat sich wie man sieht viel verändert. Es werden auch Bobby-Cars zum Einsatz gebracht und jeder kennt diese kleinen roten Autos. Aber näturlich wird auch noch mit den teilweise selbstgebauten Rennen veranstaltet. Zum Vergleich sieht man unten zwei Bilder. Bobby-Car Rennen heutzutage (links), Seifenkistenrennen damals (rechts)

 

   

Woher kam die Idee?

Die Idee eines kombinierten Bobby-Car- und Seifenkistenrennen war eine sogenannte Thekenstehertrinkidee und diese Idee wurde auch durchgesetzt , denn 2014 fand das erste kombinierte Bobby-Car- und Seifenkistenrennen in Radenthein statt. Bei einem Schulschlussfest kam auch die Idee eines Bobby-Car und Promirennens. Im Jahr 2015 fand eine Europameisterschaft statt, wo auch zahlreiche professionelle Rennfahrer anwesend waren und sich mit den Hobby-Rennfahrern gemessen haben. 2017 fand das erste Mal ein Rennen mit dem Skifahrer und Weltcupsieger Marco Schwarz statt. Bei diesem Rennen fahren 7 Rennfahrer zusammen mit Marco Schwarz gegeneinander. Man schloss auch Kontakte mit dem deutschen Bobby-Car Verband.

 

©Tourismusverband Radenthein

Free Joomla! template by L.THEME | Documentation